Normentwurf DIN 77236 “Nachhaltigkeitsscoring für Finanzprodukte” veröffentlicht

  • Stellungnahmen aus der Branche erwünscht

Heidelberg, 29. Januar 2024

In den letzten Monaten des Jahres 2023 hat der zuständige Arbeitsausschuss NA 177-00-02 AA  “Finanzdienstleistungen für den Privathaushalt” bei DIN mit Hochdruck an der Fertigstellung des Entwurfs für die DIN 77236 “Nachhaltigkeitsscoring für Finanzprodukte – Eine standardisierte Vorgehensweise zur Einordnung von Finanzprodukten anhand von Nachhaltigkeitsmerkmalen” gearbeitet. Jetzt liegt der Entwurf der interessierten Fach-Öffentlichkeit bis zum 26. März 2024 zur Kommentierung vor.

“Es war der ausdrückliche Wunsch aus dem Umfeld des Sustainable Finance-Beirats der Bundesregierung und europäischer Organisationen, den Norm-Entwurf rechtzeitig für jetzt anstehende europäische Konsultationen fertigzustellen. Das ist uns gelungen, er liegt jetzt vor“, kommentiert Klaus Möller, Ausschuss-Obmann und Vorstand des Defino Institut für Finanznorm. “Gerade im Kontext dieser Konsultationen ist eine fundierte kritische Sichtung und breite Kommentierung des Norm-Entwurfs durch Fachexperten wichtig und erwünscht.”

Das Dokument beschreibt den Prozess des Nachhaltigkeitsscorings sowie Auswahlkriterien für ein nachhaltiges Finanzprodukt auf Basis des European ESG Template (EET). Interessierte Kreise haben die Möglichkeit, Ihre Stellungnahmen im DIN-Entwurfsportal https://www.din.de/de/mitwirken/entwuerfe/ne-stellung mit dem Suchbegriff DIN 77236 abzugeben. Nach Ablauf der Eingabefrist wird sich der DIN-Ausschuss mit den eingegangenen Stellungnahmen befassen und den Entwurf nachbessern, bevor die endgültige Fassung der DIN-Norm veröffentlicht wird.

Ähnliche Beiträge