Effiziente Arbeitsteilung durch die DIN-Norm 77230

Wie Sie durch die Norm Ihr Backoffice noch besser nutzen

Dr. Klaus Möller

Im Optimalfall laufen die Arbeitsprozesse eines Unternehmens wie eine automatisierte Fertigungsstraße oder ein Getriebe. Das sollte auch bei Finanzdienstleistern so funktionieren, ob groß oder klein. Voraussetzung ist, dass der Übergang von einem Arbeitsschritt zum nächsten sauber geregelt ist, auf neudeutsch: „verschnittstellt“ ist.

Auch die DIN-Norm 77230 ist eine Schnittstellen-Norm. Sie sorgt dafür, dass auf jede Finanzanalyse ganz viele Beratungsmöglichkeiten aufgesetzt werden können. Klingt zunächst unlogisch, ist es aber nicht. Stellen Sie sich vor: Berater A hat für einen Kunden eine Bedarfsanalyse erstellt, eine Analyse, die von seinen persönlichen Erfahrungen, seinem Kenntnisstand und seinen Interessen geleitet ist, die – wie viele Analysen am Markt – eine Rutsche in die von ihm favorisierten Produktklassen ist. Und nun stellen Sie sich weiter vor: Der Kunde geht mit dieser Analyse zu Berater B, der ganz andere Erfahrungen und Interessen hat. Der kann mit der „Analyse“ von A nichts anfangen.

Eine Analyse nach der DIN-Norm 77230 dagegen ist objektiv, neutral und reproduzierbar: Sie ist für jeden einzelnen Kunden unterschiedlich aber je Kunde immer gleich und unabhängig davon, welcher Berater sie erstellt hat. Weil sie zu 100 Prozent kundenorientiert ist. Deshalb kann auch jeder Berater, der die Norm kennt, problemlos seine Beratung auf eine normkonforme Analyse aufsetzen, unabhängig davon, wer sie erstellt hat.

Was heißt das für Sie? Als „Spezialist für die private Finanzanalyse | DIN 77230“ bedienen Sie sich einer Methodik, die Ihnen erlaubt, die Analyse Ihrer Kunden leicht und entspannt in das BackOffice Ihres Büros zu übertragen an oder an einen guten, ebenfalls von DEFINO auf die 77230 zertifizierten BackOffice-Dienstleister zu delegieren – und sich selbst ganz auf das Wesentliche konzentrieren: auf die Beratung Ihrer Kunden, auf die Suche nach der bestmöglichen Lösung für die Risiken und Notwendigkeiten, die die Analyse für Ihre Kunden identifiziert hat. Durch die Normung des Arbeitsschrittes Analyse ist gewährleistet, dass keine Reibungsverluste im Arbeitsprozess entstehen.

Die Norm macht effiziente Arbeitsteilung möglich. Machen Sie Gebrauch davon – als „Spezialist für die private Finanzanalyse | DIN 77230“!

Ähnliche Beiträge

Menü