Vertriebssoftware DIN-tauglich machen

Veröffentlichung in: Versicherungsbetriebe. Fachzeitschrift für die Assekuranz – Vertriebssoftware DIN-tauglich machen

Tools rechtzeitig anpassen lassen. Wenn die neue DIN Norm 77230 „Basisanalyse der finanziellen Situation von Privathaushalten“ kommt, wird dies auch einigen Einfluss auf mancherlei Berater-Software haben. Vertriebsorganisationen und Finanzdienstleister, die für sich als zertifizierte Anwender dieser oder anderer DIN Standards werben, sollten gerüstet sein.

Seit nunmehr drei Jahren sitzen 39 hochkarätige Finanzexperten in einem Ausschuss
des Deutschen Instituts für Normung (DIN), um Anfang 2018 den Entwurf der ersten deutschen DIN-Finanzberatungsnorm zu verabschieden: die DIN-Norm 77230 „Basisanalyse der finanziellen Situation von Privathaushalten“. In etwa neun Monaten folgt der offizielle Startschuss. Unter den Ausschussmitgliedern befinden sich neben Verbraucherschützern und Finanzwissenschaftlern auch hochrangige Vertreter namhafter Banken, Versicherungen, Vertriebe und Verbände.

» Link zum Artikel

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.