Berater brauchen mehr Orientierung

Presseartikel

Veröffentlichung in: Bankmagazin – Berater brauchen mehr Orientierung

Zwischen den Geschäften der Deutschen Bank und der Volksbank Emmerich-Rees liegen Welten. Doch bei der Kundenberatung setzen beide Häuser auf dasselbe Regelwerk des Deutschen Instituts für Normung (DIN). Die Kreditgenossen vom Niederrhein nutzen seit zwei Jahren eine Software, die vollständig der DIN SPEC 77222 entspricht, auch „Standardisierte Finanzanalyse für den Privathaushalt“ genannt.
Die Deutsche Bank lehnte ihren Ende 2015 gestarteten Finanzcheck an die Vorgaben an, die eine am Kundenbedarf und an der Finanzsituation ausgerichtete Beratung sicherstellen sollen. Gleichzeitig sollten alle Geldhäuser in der Bundesrepublik den von Verbraucherschützern geforderten Standard in der Beratung „Absicherung vor Vorsorge“ gewährleisten.

» Link zum Artikel

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü