Verhaltenskodex

für Berater und Unternehmen

Die von DEFINO zertifizierten Spezialisten/innen und Unternehmen verpflichten sich fortwährend zur Einhaltung eines Verhaltenskodex, der optimale Kundenorientierung, Fairness und Aktualität vorschreibt. Hier ein kleiner Überblick:

Verhaltenskodex für Berater

  • DEFINO zertifizierte Spezialisten/innen haben das Recht, auf ihrer Website, in Email-Signaturen, in der Ausstattung ihres Büros etc. damit zu werben, DEFINO zertifizierter Spezialist/in zu sein und entsprechend DIN-konform vorzugehen.
  • Sie sind dazu verpflichtet, die von DEFINO initiierten DIN-Standards und -Normen vollständig und so oft zum Einsatz zu bringen, wie es die Beratungssituation und der Kundenwunsch erlauben. Dies gilt unabhängig davon, ob sie als selbstständiger Makler, in einem Vertrieb, in der Ausschließlichkeitsorganisation einer Versicherung oder für eine Bank tätig sind.
  • In dem Wissen um die Kraft der von DEFINO und DIN geliehenen Autorität und um die Qualitätserwartung, die die Verbraucher damit verknüpfen, verpflichten sich DEFINO zertifizierte Spezialisten/innen, die Verbraucher fair und ohne Druck mit dem Ziel der Verbesserung ihrer finanziellen Situation zu beraten.
  • DEFINO zertifizierte Spezialisten/innen verpflichten sich zur permanenten Weiterbildung über die neuesten Entwicklungen rund um die DIN-Standards und Normen und darüber hinaus über alle für die qualifizierte Finanzanalyse und Beratung ihrer Kunden relevanten Themen.

Verhaltenskodex für Unternehmen

  • Alle in der Finanzberatung tätigen angestellten und selbstständigen Mitarbeiter innerhalb von 12 Monaten für den Einsatz der DIN-Standards und -Normen qualifizieren und zertifizieren zu lassen.
  • Ihre Mitarbeiter zur ständigen Weiterbildung über die in der Umsetzung befindlichen DIN-Standards anzuhalten und ihnen in Zusammenarbeit mit DEFINO-Partnern die notwendigen Schulungen und Trainings anzubieten.
  • Übernahme und Umsetzung aller erarbeiteten und zukünftig zu erarbeitenden DIN-Normen und -Standards soweit sie das Geschäftsfeld des Unternehmens betreffen. Für die Implementierung neuer Standards steht ihnen jeweils eine Übergangszeit von 12 Monaten ab der literarischen Veröffentlichung der Standards und Normen durch den Beuth-Verlag zur Verfügung.
  • Mit einer DEFINO-Zertifizierung ist für Unternehmen und ihre Mitarbeiter ein besonderer ethischer Anspruch verknüpft. DEFINO zertifizierte Unternehmen verpflichten sich deshalb zu einem anständigen und fairen Umgang untereinander. Dazu gehört u.a. der Verzicht auf das aktive gegenseitige Abwerben von Mitarbeitern.
Menü