cc_headerbild_presse

Pressearchiv: 2015

11. Dezember 2015

DEFINO schafft Standards in der Finanzberatung

Veröffentlichung von Handelsblatt online

Über DEFINO erstellte, standardisierte Finanzanalysen für Privathaushalte sind im Sinne der Verbraucher nachvollziehbar und vergleichbar. Damit sind sie eine solide und seriöse Grundlage für eine individuell optimale Finanzplanung.

Absicherung, Vorsorge und Vermögensplanung

Dass viele Verbraucher das Vertrauen in die Finanzbranche verloren haben, ist durchaus nachvollziehbar. Globale Finanz- und Wirtschaftskrisen, extreme Schwankungen an den Börsen, in zweifelhafter Weise agierende Banken, Negativschlagzeilen von in Saus und Braus lebenden Anlagebetrügern und nicht erfüllten Renditeversprechen haben nicht zuletzt auch das Image von Finanzberatern und Finanzanlagenvermittlern stark beschädigt. Zwar hat der Gesetzgeber zur Eindämmung des sogenannten Grauen Kapitalmarktes nachgezogen und zum Beispiel für Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler einen bei einer IHK abzulegenden Sachkundenachweis verpflichtend eingeführt (GewO § 34d und f, Geprüfter Versicherungsfachmann IHK/Geprüfter Finanzanlagenfachmann IHK), doch sind solche Maßnahmen von der Öffentlichkeit nicht nachhaltig wahrgenommen worden…

» Link zum Artikel

8. Dezember 2015

Deutsche Bank erhält Defino-Zertifizierung

Veröffentlichung von Cash.online

Die Deutsche Bank berät ihre Privatkunden ab sofort nach dem DIN-Standard “DIN SPEC 77222 – Standardisierte Finanzanalyse für Privathaushalte”. Das soll die Transparenz der Beratung erhöhen.

Der “Deutsche Bank FinanzCheck” berücksichtigt künftig in der Finanzanalyse den zertifizierten Qualitätsstandard, an dessen Entwicklung neben der Initiatorin Defino Gesellschaft für Finanznorm mbH und verschiedenen Branchenteilnehmern auch Wissenschaftler und Verbraucherschutzorganisationen beteiligt waren.

“Dies erhöht die Transparenz für die Kunden und stärkt deren aktive Einbindung in unseren Beratungsprozess zu allen Fragen der finanziellen Vorsorge und Vermögensbildung”, erläutert Dr. Markus Pertlwieser, COO Privat- und Firmenkundenbank…

» Link zum Artikel

DEFINO zertifizierte Deutsche Bank

Veröffentlichung von WMD Brokerchannel

Deutsche Bank berät Privatkunden künftig nach zertifiziertem Qualitätsstandard

Als erstes Finanzinstitut in Deutschland berät die Deutsche Bank ihre Privatkunden ab sofort nach einem zertifizierten Qualitätsstandard. Der „Deutsche Bank FinanzCheck“ berücksichtigt dabei in der Finanzanalyse einen gemeinsam mit Verbraucherschützern entwickelten DIN-Standard. „Dies erhöht die Transparenz für die Kunden und stärkt deren aktive Einbindung in unseren Beratungsprozess zu allen Fragen der finanziellen Vorsorge und Vermögensbildung“, erläutert Dr. Markus Pertlwieser, COO Privat- und Firmenkundenbank…

» Link zum Artikel

7. Dezember 2015

Defino zertifiziert deutsche Bank

Veröffentlichung von Experten Report

Als erstes Finanzinstitut in Deutschland berät die Deutsche Bank ihre Privatkunden ab sofort nach einem zertifizierten Qualitätsstandard. Der „Deutsche Bank FinanzCheck“ berücksichtigt dabei in der Finanzanalyse einen gemeinsam mit Verbraucherschützern entwickelten DIN-Standard.

An der Entwicklung des neuen DIN-Standards „DIN SPEC 77222 – Standardisierte Finanzanalyse für Privathaushalte“ waren neben der Initiatorin Defino und verschiedenen Branchenteilnehmern auch Wissenschaftler und Verbraucherschutzorganisationen wie die Stiftung Warentest beteiligt. „In Folge der Finanzkrise ist das Vertrauen der Kunden in die Bankberatung gesunken. Wir nutzen als erstes Haus in Deutschland diesen Standard, weil nur verlässliche und verbindliche Regeln helfen, genau dieses Vertrauen zurück-zugewinnen“, sagt Dr. Markus Pertlwieser, COO Privat- und Firmenkundenbank.

» Link zum Artikel

6. Dezember 2015

Deutsche Bank berät Privatkunden künftig nach zertiziertem Qualitätsstandard

Veröffentlichung von Das Tagesbriefing für die Versicherungswirtschaft

Deutsche Bank erhält DEFINO-Zertifizierung / Objektive und verständliche Finanzanalyse

PRESSEMITTEILUNG – Als erstes Finanzinstitut in Deutschland berät die Deutsche Bank ihre Privatkunden ab sofort nach einem zertifizierten Qualitätsstandard. Der „Deutsche Bank FinanzCheck“ berücksichtigt dabei in der Finanzanalyse einen gemeinsam mit Verbraucherschützern entwickelten DIN-Standard. „Dies erhöht die Transparenz für die Kunden und stärkt deren aktive Einbindung in unseren Beratungsprozess zu allen Fragen der finanziellen Vorsorge und Vermögensbildung“, erläutert Dr. Markus Pertlwieser, COO Privat- und Firmenkundenbank.

An der Entwicklung des neuen DIN-Standards „DIN SPEC 77222 – Standardisierte Finanzanalyse für Privathaushalte“ waren neben der Initiatorin DEFINO Gesellschaft für Finanznorm mbH (DEFINO) und verschiedenen Branchenteilnehmern auch Wissenschaftler und Verbraucherschutzorganisationen wie die Stiftung Warentest beteiligt….

» Link zum Artikel

4. Dezember 2015

Deutsche Bank: Privatkundenberatung mit Qualitätssiegel

Veröffentlichung von FONDS professionell Online

Privatkunden der Deutschen Bank sollen künftig besser und transparenter beraten werden. Dazu setzt das Geldhaus auf den DIN Spec Standard der Heidelberger”Defino – Gesellschaft für Finanznorm”.

Die Beratungsgesellschaft Defino hat einen weiteren bedeutenden Partner gewonnen und damit in einem Schwung riesige Anteile im Finanzberatungsmarkt auf sich vereint. Demnächst berät auch die Deutsche Bank ihre Privatkunden nach einem Qualitätsstandard, der auf der von Defino entwickelten DIN Spec 77222 “Standardisierte Finanzanalyse für Privathaushalte” basiert…

» Link zum Artikel

Deutsche Bank qualifiziert Privatkundenverkäufer

Veröffentlichung von finanzwelt.de

Dass Verbraucherschützer der Stiftung Warentest bei der Deutschen Bank mitwirken Verkäufer zu qualifizieren, wirft die Frage auf, wie steht es um den Sachkundenachweis der Verbraucherschützer?

Von Dietmar Braun

Die Deutsche Bank AG berät, nach eigenen Angaben, als erstes Finanzinstitut in Deutschland, ihre Privatkunden nach einem mit dem deutschen Verbraucherschutz abgestimmten und zertifizierten Qualitätsstandard.
Der „Deutsche Bank Finanz Check“ berücksichtige dabei in der Finanzanalyse einen gemeinsam mit den deutschen Verbraucherschützern von der Stiftung Warentest entwickelten DIN-Standard.
„Dies erhöht die Transparenz für die Kunden und stärkt deren aktive Einbindung in unseren Beratungsprozess zu allen Fragen der finanziellen Vorsorge und Vermögensbildung“, sagt Dr. Markus Pertlwieser, COO Privat- und Firmenkundenbank.
An der Entwicklung des neuen DIN-Standards „DIN SPEC 77222 – Standardisierte Finanzanalyse für Privathaushalte“ waren neben der Initiatorin DEFINO Gesellschaft für Finanznorm mbH (DEFINO) und verschiedenen Branchenteilnehmern auch Wissenschaftler und die Stiftung Warentest beteiligt….

» Link zum Artikel

Deutsche Bank berät Privatkunden künftig nach zertifiziertem Qualitätsstandard

Veröffentlichung von Assekuranz-INFO-PORTAL

“Deutsche Bank erhält DEFINO-Zertifizierung / Objektive und verständliche Finanzanalyse – Als erstes Finanzinstitut in Deutschland berät die Deutsche Bank ihre Privatkunden ab sofort nach einem zertifizierten Qualitätsstandard. Der „Deutsche Bank FinanzCheck“ berücksichtigt dabei in der Finanzanalyse einen gemeinsam mit Verbraucherschützern entwickelten DIN-Standard.

„Dies erhöht die Transparenz für die Kunden und stärkt deren aktive Einbindung in unseren Beratungsprozess zu allen Fragen der finanziellen Vorsorge und Vermögensbildung“, erläutert Dr. Markus Pertlwieser, COO Privat- und Firmenkundenbank…”

» Link zum Artikel

DEFINO: Deutsche Bank zertifiziert

Veröffentlichung von Sicher Leben – Der Ratgeber für Versicherungen und Finanzen

Als erstes Finanzinstitut in Deutschland berät die Deutsche Bank ihre Privatkunden ab sofort nach einem zertifizierten Qualitätsstandard. Der „Deutsche Bank FinanzCheck“ berücksichtigt dabei in der Finanzanalyse einen gemeinsam mit Verbraucherschützern entwickelten DIN-Standard. „Dies erhöht die Transparenz für die Kunden und stärkt deren aktive Einbindung in unseren Beratungsprozess zu allen Fragen der finanziellen Vorsorge und Vermögensbildung“, erläutert Dr. Markus Pertlwieser, COO Privat- und Firmenkundenbank….

» Link zum Artikel

DEFINO: Deutsche Bank zertifiziert

Veröffentlichung von procontra online

Deutsche Bank berät Privatkunden künftig nach zertifiziertem Qualitätsstandard

Als erstes Finanzinstitut in Deutschland berät die Deutsche Bank ihre Privatkunden ab sofort nach einem zertifizierten Qualitätsstandard. Der „Deutsche Bank FinanzCheck“ berücksichtigt dabei in der Finanzanalyse einen gemeinsam mit Verbraucherschützern entwickelten DIN-Standard. „Dies erhöht die Transparenz für die Kunden und stärkt deren aktive Einbindung in unseren Beratungsprozess zu allen Fragen der finanziellen Vorsorge und Vermögensbildung“, erläutert Dr. Markus Pertlwieser, COO Privat- und Firmenkundenbank…

» Link zum Artikel

3. Dezember 2015

Deutsche Bank berät Privatkunden künftig nach zertifiziertem Qualitätsstandard

Presse-Information der Deutsche Bank AG

Deutsche Bank erhält DEFINO-Zertifizierung / Objektive und verständliche Finanzanalyse

Als erstes Finanzinstitut in Deutschland berät die Deutsche Bank ihre Privatkunden ab sofort nach einem zertifizierten Qualitätsstandard. Der „Deutsche Bank FinanzCheck“ berücksichtigt dabei in der Finanzanalyse einen gemeinsam mit Verbraucherschützern entwickelten DIN-Standard. „Dies erhöht die Transparenz für die Kunden und stärkt deren aktive Einbindung in unseren Beratungsprozess
zu allen Fragen der finanziellen Vorsorge und Vermögensbildung“, erläutert Dr. Markus Pertlwieser, COO Privat- und Firmenkundenbank.

An der Entwicklung des neuen DIN-Standards „DIN SPEC 77222 – Standardisierte Finanzanalyse für Privathaushalte“ waren neben der Initiatorin DEFINO Gesellschaft für Finanznorm mbH (DEFINO) und verschiedenen Branchenteilnehmern auch Wissenschaftler und Verbraucherschutzorganisationen wie die Stiftung Warentest beteiligt.

» Artikel lesen

29. November 2015

Standards und Normen für Transparenz und Vertrauen in der Finanzberatung

Veröffentlichung im Financial Planning Magazin Ausgabe 04/2015

Qualität, Transparenz, Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit sind hohe Werte im Wirtschaftsleben. Ihr wahrnehmbares Vorhandensein prägt das Bild von Branchen positiv. Sie steigern das Kundenvertrauen.

Deshalb sind Standards und Normen wichtig. Aus anderen Wirtschaftszweigen können wir lernen: Standards und Normen machen das Leben nicht nur leichter und effizienter, sondern sie schaffen auch Sicherheit und Vertrauen. Anerkannte Standards und Normen werden von der Wirtschaft unter Moderation des Deutschen Instituts für Normung (DIN) erstellt. DIN-Standards und DIN-Normen haben große Kraft in allen Wirtschaftszweigen und genießen großes Vertrauen bei den Verbrauchern. Erst durch die Standardisierung der Prozesse werden diese uneingeschränkt kundenbezogen und kundenindividuell…

» Artikel lesen

11. November 2015

DIN-Standards als Mehrwert in der Beratung

Veröffentlichung von Versicherungsbote.de

Finanzanalyse nach Norm

Aktenordner, Drucker, Layouts, Anschreiben oder Briefumschläge – alle werden an das Format DIN A4 angepasst. Die strenge Vorgabe für ein Blatt Papier vereinfacht viele Arbeitsprozesse. Lässt sich eine solcher Standard auch auf einen komplexen Vorgang wie die Finanzberatung übertragen? Eine Norm zur standardisierten Finanzanalyse für Privathaushalte wird aktuell in einem Ausschuss mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbraucherschutz diskutiert…

» Link zum Artikel

5. November 2015

Festakt 110 Jahre Assekuranz Herrmann

Veröffentlichung von PortalDerWirtschaft.de

Am 05.11.2015 feierte die Assekuranz Herrmann mit langjährigen Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe ihr 110-jähriges Bestehen.

“…Heute zählt die Assekuranz Herrmann mit weit über 100 Mitarbeitern und Partnern im Innen- und Außendienst zu den größten Industrie Versicherungsmaklern in Deutschland. Auch in Zukunft wird die Assekuranz Herrmann ihren bundesweit rund 45.000 Kunden innovative Lösungen bieten und durch einen zertifizierten Beratungsstandard „Defino“ absichern…”

» Link zum Artikel

4. November 2015

Das bietet die neue Finanzanalyse-Software von Morgen & Morgen

Veröffentlichung von DAS INVESTMENT.COM

Das Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) Hofheim am Taunus und die Heidelberger Defino Gesellschaft für Finanznorm arbeiten bei einer neuen App zusammen: Die Defino-Finanzanalyse ist dazu in die Tarifvergleichs-Software von Morgen & Morgen integriert worden.

Das Versicherungsjournal zitiert M&M-Geschäftsführer Peter Schneider mit dem Ziel, die ganzheitliche strukturierte Beratung zu befördern: „Auch die digitale Unterstützung ist uns wichtig“. Vorteile der strukturierten Finanzanalyse seien „Transparenz, Risikominderung, Glaubwürdigkeit und Zeitersparnis“…

» Link zum Artikel

Kreative Vertriebsunterstützung für Versicherungsmakler

Veröffentlichung von VersicherungsJournal.de

Auf der DKM haben in der vergangenen Woche Morgen & Morgen und Defino eine Kooperation bekannt gemacht, der Industrieversicherer Markel einen Wettbewerb für das beste Deckungskonzept ausgeschrieben und App4more ein Umfrage-Werkzeug zum automatisierten Beschaffen von Beratungsterminen vorgestellt.

Die Morgen & Morgen GmbH und die Defino Gesellschaft für Finanznorm GmbH haben auf der Versicherungs- und Finanzmesse DKM in der vergangenen Woche in Dortmund die Integration der Defino-Finanzanalyse in die Tarifvergleichs-Software von Morgen & Morgen bekannt gegeben.

» Link zum Artikel

25. Oktober 2015

VPV setzt auf Finanzanalysetool Defino

Veröffentlichung von Das Tagesbriefing für die Versicherungswirtschaft

Erster Versicherer Deutschlands mit Finanzanalyse nach DIN SPEC 77222

PRESSEMITTEILUNG – Die VPV setzt konsequent auf Transparenz und Qualität in der Kundenberatung: Als erster deutscher Versicherer nutzt sie in der Kundenberatung die Finanzanalyse Defino nach DIN-Standard.

Konsequente Kundenorientierung – dafür steht die VPV seit vielen Jahren. Bei der Ermittlung des individuellen Kundenbedarfs an Absicherung und Vorsorge setzt die VPV nun Defino ein. Das Tool, entwickelt von der Defino Deutsche Finanz Norm GmbH, analysiert und bewertet über mehrere Bedürfnisstufen die finanzielle Situation von Privathaushalten. Es umfasst die Bereiche Absicherung, Vorsorge und Vermögensplanung. Das Besondere: Durch den integrierten DIN-Standard ist nicht nur die hohe Qualität der Analyse sichergestellt, sondern das Ergebnis auch für die Kunden nachvollziehbar und transparent…

» Link zum Artikel

23. Oktober 2015

VPV nutzt Finanzanalysetool Defino

Veröffentlichung von VALUE. Das Beratermagazin

Die VPV will bei der Ermittlung des individuellen Kundenbedarfs bei der Absicherung und Vorsorge auf das Finanzanalysetool Defino setzen. Damit solle über mehrere Bedürfnisstufen die finanzielle Situation von Privathaushalten analysiert und bewertet werden. Das Tool wurde von der Deutschen Finanz Norm GmbH nach DIN-Standard entwickelt und umfasse die Bereiche Absicherung, Vorsorge und Vermögensplanung.

“Fairness, Transparenz und Vertrauen in der Kundenbeziehung sind uns bei der VPV besonders wichtig”, sagt Lars Georg Volkmann, Marketing- und Vertriebsvorstand der VPV. “Im Rahmen der Beratung ist die Finanzanalyse ein wichtiger Schritt, um den Bedarf des Kunden zu ermitteln.”….

» Link zum Artikel

22. Oktober 2015

VPV setzt auf Finanzanalysetool Defino

Veröffentlichung von Assekuranz-INFO-PORTAL

“Die VPV setzt konsequent auf Transparenz und Qualität in der Kundenberatung: Als erster deutscher Versicherer nutzt sie in der Kundenberatung die Finanzanalyse Defino nach DIN-Standard. Konsequente Kundenorientierung – dafür steht die VPV seit vielen Jahren. Bei der Ermittlung des individuellen Kundenbedarfs an Absicherung und Vorsorge setzt die VPV nun Defino ein.

Das Tool, entwickelt von der Defino Deutsche Finanz Norm GmbH, analysiert und bewertet über mehrere Bedürfnisstufen die finanzielle Situation von Privathaushalten. Es umfasst die Bereiche Absicherung, Vorsorge und Vermögensplanung. Das Besondere: Durch den integrierten DIN-Standard ist nicht nur die hohe Qualität der Analyse sichergestellt, sondern das Ergebnis auch für die Kunden nachvollziehbar und transparent…”

» Link zum Artikel

VPV nutzt Finanzanalysetool von Defino

Veröffentlichung von Cash.online

Die VPV Lebensversicherung aus Stuttgart setzt in der Kundenberatung ab sofort auf das Finanzanalysetool Defino. Durch den integrierten DIN-Standard seien die Analyse-Ergebnisse für die Kunden nachvollziehbar und transparent, erklärte die VPV.
Die VPV sei der erste deutsche Versicherer, der das von der Defino Deutsche Finanz Norm GmbH entwickelte Tool nutze, heißt es. Das Tool analysiere und bewerte “über mehrere Bedürfnisstufen” die finanzielle Situation von Privathaushalten. Es umfasst demnach die Bereiche Absicherung, Vorsorge und Vermögensplanung. “Software erfüllt strenge Anforderungen eines DIN-Standards”…

» Link zum Artikel

VPV setzt auf Finanzanalysetool Defino

Pressemitteilung der VPV Versicherung

Erster Versicherer Deutschlands mit Finanzanalyse nach DIN SPEC 77222

Die VPV setzt konsequent auf Transparenz und Qualität in der Kundenberatung: Als erster deutscher Versicherer nutzt sie in der Kundenberatung die Finanzanalyse Defino nach DIN-Standard.

Konsequente Kundenorientierung – dafür steht die VPV seit vielen Jahren. Bei der Ermittlung des individuellen Kundenbedarfs an Absicherung und Vorsorge setzt die VPV nun Defino ein. Das Tool, entwickelt von der Defino Deutsche Finanz Norm GmbH, analysiert und bewertet über mehrere Bedürfnisstufen die finanzielle Situation von Privathaushalten. Es umfasst die Bereiche Absicherung, Vorsorge und Vermögensplanung. Das Besondere: Durch den integrierten DIN-Standard ist nicht nur die hohe Qualität der Analyse sichergestellt, sondern das Ergebnis auch für die Kunden nachvollziehbar und transparent.
» Artikel lesen

8. Oktober 2015

“Unbestechliche” Finanzanalyse für Morgen&Morgen-Kunden

Veröffentlichung von versicherungsmagazin.de

“Ab sofort bietet das Softwarehaus Morgen&Morgen (M&M) seinen Kunden eine Finanzanalyse an. Jeder Kunde – egal welches M&M-Modul er nutzt – kann auf die Haushaltsanalyse von Defino zugreifen. In einem Test zeigte sich die Analyse sehr übersichtlich, aber auch vielfältig.

Mit dem Analyseprogramm können umfassende Hintergrundinformationen aufgerufen werden. Das Programm ist somit auch ein Art Lernsoftware. Beim Haushalts-Check werden Finanzen, Vermögen, Wohnsituation, Risiken, Ziele, Ruhestand und Aufgaben erfasst. Aus diesen Daten erstellt das Programm dann eine Analyse des Ist- und Soll-Zustandes. „Unsere genormte Software kann man nicht austricksen“, erläutert Defino-Geschäftsführer Claus Rieger. „Wenn zehn Berater die Daten des Kunden ordentlich eingeben, dann gibt es immer das gleiche Ergebnis.“ Allein bei der „Behandlung“ des Kunden sei individuelles Beratergeschick gefragt. Hat der Kunde seinen Rentenbescheid dabei, könne die Analyse in rund zehn Minuten abgewickelt werden…”

» Link zum Artikel

Strategisch und innovativ: Kooperation von MORGEN & MORGEN und DEFINO liefert starke Mehrwerte für Makler

Veröffentlichung von deutsche-versicherungsboerse.de

“MORGEN & MORGEN und DEFINO gehen eine für Makler sehr vorteilhafte strategische Kooperation ein. Ab Ende Oktober wird allen Nutzern der M&M Office Produktwelt die DEFINO Software für acht Monate kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Das führende Analysehaus MORGEN & MORGEN und die DEFINO Gesellschaft für Finanznorm gehen eine strategische Kooperation ein. Hauptbestandteil der Zusammenarbeit ist, dass ab Ende Oktober die Nutzer von M&M Office – unabhängig davon welches Modul sie nutzen – einen direkten Zugang zur Analyse von DEFINO erhalten. MORGEN & MORGEN ergänzt somit das Angebotsportfolio und die eigene Produktwelt um die unmittelbar vorgelagerte Finanzanalyse. Der Zugang ist für die ersten acht Monate kostenfrei, danach profitieren die Nutzer von einer deutlich rabattierten Lizenzgebühr. Außerdem erhalten die Kunden von DEFINO ggf. noch nicht genutzte M&M Office Module mit einem Preisvorteil von 50 Prozent, ebenfalls für acht Monate.”

» Link zum Artikel

6. Oktober 2015

Kooperation von MORGEN & MORGEN und DEFINO

Veröffentlichung von WMD Brokerchannel

Mehrwerte für Makler
MORGEN & MORGEN und DEFINO gehen eine für Makler sehr vorteilhafte strategische Kooperation ein. Ab Ende Oktober wird allen Nutzern der M&M Office Produktwelt die DEFINO Software für acht Monate kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Das führende Analysehaus MORGEN & MORGEN und die DEFINO Gesellschaft für Finanznorm gehen eine strategische Kooperation ein. Hauptbestandteil der Zusammenarbeit ist, dass ab Ende Oktober die Nutzer von M&M Office –unabhängig davon welches Modul sie nutzen – einen direkten Zugang zur Analyse von DEFINO erhalten. MORGEN & MORGEN ergänzt somit das Angebotsportfolio und die eigene Produktwelt um die unmittelbar vorgelagerte Finanzanalyse. Der Zugang ist für die ersten acht Monate kostenfrei, danach profitieren die Nutzer von einer deutlich rabattierten Lizenzgebühr. Außerdem erhalten die Kunden von DEFINO ggf. noch nicht genutzte M&M Office Module mit einem Preisvorteil von 50 Prozent, ebenfalls für acht Monate.

» Link zum Artikel

5. Oktober 2015

Analysehaus kooperiert mit Gesellschaft für Finanznorm

Veröffentlichung von bocquel-news.de

“Das Analysehaus Morgen & Morgen und Defino gehen eine für Makler sehr vorteilhafte strategische Kooperation ein. Das Analysehaus und die Gesellschaft für Finanznorm stellen Ende Oktober allen Nutzern der M&M-Office-Produktwelt die Defino-Software für acht Monate kostenfrei zur Verfügung.

Das führende Analysehaus Morgen & Morgen (www.morgenundmorgen.de) und die in Heidelberg anässige Defino Gesellschaft für Finanznorm (www.gesellschaft-finanznorm.de) gehen eine strategische Kooperation ein. Hauptbestandteil der Zusammenarbeit ist, dass ab Ende Oktober die Nutzer von M&M Office – unabhängig davon welches Modul sie nutzen – einen direkten Zugang zur Analyse von Defino erhalten…”

» Link zum Artikel

2. Oktober 2015

Beratungssoftware: Defino kooperiert mit Morgen & Morgen

Veröffentlichung von FONDS professionell Online

“Die beiden Anbieter von Beratungssoftware arbeiten künftig zusammen. Für Defino ist es bereits die zweite Kooperation mit einem anderen Analysehaus.

Die Defino Gesellschaft für Finanznorm und das Analysehaus Morgen & Morgen gehen eine strategische Zusammenarbeit ein. Ab Ende Oktober haben die Nutzer der Beratungssoftware M&M Office Zugang zu dem Analysetool der Defino, wie die Unternehmen mitteilten. Eine ähnliche Kooperation hatte Defino Ende August mit dem Softwarehaus Finanzportal24 geschlossen.”

» Link zum Artikel

1. Oktober 2015

Strategisch und innovativ: Kooperation von MORGEN & MORGEN und DEFINO liefert starke Mehrwerte für Makler

Pressemitteilung von MORGEN & MORGEN

(Hofheim) MORGEN & MORGEN und DEFINO gehen eine für Makler sehr vorteilhafte strategische Kooperation ein. Ab Ende Oktober wird allen Nutzern der M&M Office Produktwelt die DEFINO Software für acht Monate kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Das führende Analysehaus MORGEN & MORGEN und die DEFINO Gesellschaft für Finanznorm gehen eine strategische Kooperation ein. Hauptbestandteil der Zusammenarbeit ist, dass ab Ende Oktober die Nutzer von M&M Office –unabhängig davon welches Modul sie nutzen – einen direkten Zugang zur Analyse von DEFINO erhalten. MORGEN & MORGEN ergänzt somit das Angebotsportfolio und die eigene Produktwelt um die unmittelbar vorgelagerte Finanzanalyse. Der Zugang ist für die ersten acht Monate kostenfrei, danach profitieren die Nutzer von einer deutlich rabattierten Lizenzgebühr. Außerdem erhalten die Kunden von DEFINO ggf. noch nicht genutzte M&M Office Module mit einem Preisvorteil von 50 Prozent, ebenfalls für acht Monate…

» Artikel lesen

20. August 2015

Defino und Finanzportal24 kooperieren

Veröffentlichung von WMD Brokerchannel

Verknüpfung von Rechen- mit Analysetools für ganzheitliche Beratung
Die Defino Gesellschaft für Finanznorm GmbH aus Heidelberg und das Softwarehaus Finanzportal24 GmbH aus Burbach gehen eine enge Kooperation ein. Von der Schnittstelleneinrichtung der Rechentools von Finanzportal24 zu dem DIN-standardisierten Analysetool von Defino erwarten beide Seiten eine höhere Marktdurchdringung und einen höheren Nutzen für die Anwender beider Software-Produkte. Finanzportal24 ist eine der führenden Softwareschmieden für Finanzberatungstools in Deutschland. Defino ist Initiatorin des DIN-Standards „Finanzanalyse für den Privathaushalt“ (DIN SPEC 77222), die derzeit gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Normung in Berlin in eine Norm umgewandelt wird. Ein weiter DIN-Standard zum Thema Risikoprofilierung im Bereich Vermögensanlage befindet sich in Arbeit.

» Link zum Artikel

Defino und Finanzportal24 vereinbaren Zusammenarbeit

Veröffentlichung von Cash.online

Die Defino Gesellschaft für Finanznorm aus Heidelberg und das Softwarehaus Finanzportal24 aus Burbach kooperieren. Anwender beider Software-Produkte sollen künftig von der Schnittstelle der Rechentools von Finanzportal24 zum DIN-standardisierten Analysetool von Defino profitieren.
Wie die Unternehmen mitteilen, erwarten beide Seiten von der Schnittstelleneinrichtung eine höhere Marktdurchdringung und einen höheren Nutzen für die Anwender. Die Anwender – Makler, Vermittler, Berater – können demnach durch die Schnittstelle die Daten aus der Finanzplaner-Software direkt in die Defino-Finanzanalyse übergeben…

» Link zum Artikel

19. August 2015

Defino und Finanzportal24: Viele Vorteile für Makler, Vermittler und Berater

Veröffentlichung von procontra online

Buschfunk von Defino Gesellschaft für Finanznorm GmbH, Softwarehaus Finanzportal24 GmbH

Die Defino Gesellschaft für Finanznorm GmbH aus Heidelberg und das Softwarehaus Finanzportal24 GmbH aus Burbach gehen eine enge Kooperation ein.
Von der Schnittstelleneinrichtung der Rechentools von Finanzportal24 zu dem DIN-standardisierten Analysetool von Defino erwarten beide Seiten eine höhere Marktdurchdringung und einen höheren Nutzen für die Anwender beider Software-Produkte.Finanzportal24 ist eine der führenden Softwareschmieden für Finanzberatungstools in Deutschland. Defino ist Initiatorin des DIN-Standards „Finanzanalyse für den Privathaushalt“ (DIN SPEC 77222), die derzeit gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Normung in Berlin in eine Norm umgewandelt wird. Ein weiter DIN-Standard zum Thema Risikoprofilierung im Bereich Vermögensanlage befindet sich in Arbeit.

» Link zum Artikel

Defino und Finanzportal24 kooperieren

Veröffentlichung von AssCompact

Zwischen den Beratungstools von Finanzportal24 und dem Analysetool der Defino gibt es nun Schnittstellen. Vorerst können demnach lizenzierte Vermittler die Daten aus der Finanzplaner-Software direkt in die Defino-Finanzanalyse übergeben.

Die Defino Gesellschaft für Finanznorm GmbH und das Softwarehaus Finanzportal24 GmbH gehen eine enge Kooperation ein und schaffen Schnittstellen zwischen ihren Softwareprodukten. Gemeinsam wollen sie so eine höhere Marktdurchdringung erreichen und einen höheren Nutzen für die Anwender beider Software-Produkte schaffen…

» Link zum Artikel

3. August 2015

Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt…

Veröffentlichung im [pma:] Partner-Magazin Heft 32 (Ausgabe 3/2015)

…oder wie aus einer Idee eine Norm für die Finanzbranche wird.

Es ist nicht mehr als ein gutes Jahr her, dass das Deutsche Institut für Normung (DIN) am 1. Juli 2014 zu einer großen Veranstaltung in das Haus des DIN in Berlin
einlud, um der Öffentlichkeit und vor allem der Finanzbranche die DIN SPEC 77222 „Standardisierte Finanzanalyse für den Privathaushalt“ vorzustellen.

Rund 18 Monate zuvor waren Dr. Klaus Möller und Claus Rieger, Geschäftsführer der DEFINO Gesellschaft für Finanznorm mbH in Heidelberg beim DIN in Berlin mit der Idee vorstellig geworden,
das Regelwerk von DEFINO Deutsche Finanz Norm zu einer veritablen DIN Norm zu entwickeln. Aufgrund der geringen Erfahrung des Instituts mit der Finanzbranche riet man in Berlin, nicht gleich
den „Master“, also die Norm, sondern erst einmal den „Bachelor“, die DIN SPEC, den DIN Standard anzustreben. Die Entwicklung von DIN Standards unterliegt weniger strengen Regeln als die von DIN Normen…

» Artikel lesen

30. Juni 2015

OTS: Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG / IVA-Regelwerk für eine …

Pressemeldung vom Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG

IVA-Regelwerk für eine professionelle, hochwertige und transparente Durchführung von Testkauf-Beratungen im Rahmen von Vergleichstests bei Banken und Finanzdienstleistern (sog. “Mystery Shoppings”)

München (ots) – Das Institut für Vermögensaufbau (IVA) testet seit einigen Jahren die Beratungsqualität der Filial- und Direktbanken bundesweit. Zur Beurteilung der geführten Gespräche hat das IVA das Beratungsdrehbuch “Fundament der ganzheitlichen Beratung” entwickelt und für die Beurteilung der erlebten Beratungsqualität zugrunde gelegt. Die Grundlage bzgl. der Prioritäten von Empfehlungen (in Abhängigkeit von der jeweiligen Lebensphase) in dem Drehbuch ist aktuell das sog. “IVA-Finanzhaus”. Diese Grundüberzeugung des IVA ist bereits in vielen Teilen nahezu deckungsgleich mit dem Regelwerk von DEFINO Deutsche Finanz Norm®, das zugleich Grundlage der DIN SPEC 77222 “Standardisierte Finanzanalyse für den Privathaushalt” ist.

» Link zur Pressemeldung

2. Juni 2015

Neue Orientierungshilfe auf Grundlage der Defino Deutsche Finanz Norm® / “Defino-Selbstanalyse” für Privatkunden ist auf dem Verbraucherportal “MBVO.de” verfügbar

Pressemeldung vom Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG

München (ots) – Das Verbraucherportal “Meine Bank vor Ort.de” (MBVO.de) startet heute einen neuen, exklusiven Service für Privatkunden. Unter www.mbvo.de können die User ihre Finanzen mit Hilfe der “DEFINO-Selbstanalyse” umfassend analysieren.

“MBVO.de” bietet ihnen als Verbraucherportal eine Orientierungshilfe auf der Grundlage von DEFINO Deutsche Finanz Norm® und der DIN SPEC 77222 “Standardisierte Finanzanalyse für den Privathaushalt”. Die standardisierte Finanzanalyse umfasst die Bereiche Vermögensplanung, Vorsorge, Absicherung von Sach- und Vermögensrisiken. Ziel der Finanzanalyse ist es, messbare, objektive und am individuellen Bedarf ausgerichtete Orientierungshilfe zu geben.

» Link zur Pressemeldung

13. Mai 2015

Finanzanalyse nach Norm

Veröffentlichung von Versicherungsbote.de

DIN-Standards als Mehrwert in der Beratung

Aktenordner, Drucker, Layouts, Anschreiben oder Briefumschläge – alle werden an das Format DIN A4 angepasst. Die strenge Vorgabe für ein Blatt Papier vereinfacht viele Arbeitsprozesse. Lässt sich ein solcher Standard auch auf einen komplexen Vorgang wie die Finanzberatung übertragen? Eine Norm zur standardisierten Finanzanalyse für Privathaushalte wird aktuell in einem Ausschuss mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbraucherschutz diskutiert…

von Hanna Behn und Mirko Wenig

» Artikel lesen

11. Mai 2015

Defino-Prüfung bei [pma:]

Veröffentlichung im [pma:] Partner-Magazin Heft 31 (Ausgabe 2/2015)

“Als markt- und zukunftsorientiertes Unternehmen setzt [pma:] auf hohe Qualität in allen Bereichen.
Diese Qualität erreicht [pma:] durch hohe Investitionen in Menschen, Technologie und Organisation.
Guter Service steht und fällt mit der Qualität der handelnden Personen und der eingesetzen Technik.

Für [pma:] sind qualifizierte Mitarbeiter ein wesentlicher Grundstein für den Erfolg des Unternehmens. [pma:] setzt deshalb auf regelmäßige Aus- und Weiterbildungen der Mitarbeiter, um die hohe Qualität an Service und Beratung zu sichern…”

» Artikel lesen

5. Mai 2015

Welche Vorteile eine DIN Norm für Berater hätte

Veröffentlichung von DAS INVESTMENT.COM

Seit März 2014 gibt es einen DIN Standard für die Finanzberatung, lanciert vom Unternehmen Defino. Nun arbeitet die Gesellschaft an einer DIN Norm. Welche Vorteile diese für Berater hätte, lesen Sie hier.

Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie gehen zum Arzt, weil es Ihnen nicht gut geht. Der Arzt nimmt Ihnen Blut ab und schickt es nicht in ein Labor, sondern in zehn verschiedene Labore. Wenn nun zehn
verschiedene Ergebnisse zurückkämen, würden Sie wohl das Vertrauen in die Medizin verlieren. „Genau das passiert aber in der Finanzanalyse“, so Klaus Möller, Geschäftsführer der Defino
Gesellschaft für Finanznorm auf der Veranstaltung „Versicherungsvertrieb der Zukunft“ von MCC in Düsseldorf. „Ein Kunde erhält von zehn Beratern zehn unterschiedliche Ergebnisse und
Empfehlungen.“ Ja, eine Beratung müsse individuell sein. „Aber kundenindividuell, nicht beraterindividuell“, so Möller…

» Link zum Artikel

21. April 2015

Finanzanalyse auf dem Weg zur Din-Norm

Veröffentlichung von VersicherungsJournal.de

Die Defino – Gesellschaft für Finanznorm will ihre Finanzanalyse bis 2016 zur Norm werden zu lassen. Doch die Akzeptanz im Markt ist noch bescheiden. Einzelheiten und ein Bekenntnis zu einem grundlegenden Wandel in der Branche nennt Geschäftsführer Dr. Klaus Möller im Interview.

» Link zum Artikel

1. April 2015

Defino-Chef Möller: “LVRG erhöht Druck auf die Qualität der Beratung”

Veröffentlichung von FONDS professionell Online

“Klaus Möller, Geschäftsführer der Defino Deutsche Finanznorm, im Gespräch mit FONDS professionell ONLINE über die Chancen, die ein strukturierter Beratungsprozess vor dem
Hintergrund des LVRG bietet.

Das zum Jahresbeginn in Kraft getretene Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) wird die Vergütung vieler Makler drücken. Die Vermittler müssen sich überlegen, wie sie die Ausfälle kompensieren.
Branchenexperten empfehlen Maklern, sich verstärkt auf das Kompositgeschäft zu konzentrieren und Cross-Selling-Potenziale auszunutzen. Ein weiterer oft gegebener Ratschlag ist, die Effizienz in allen Bereichen des Vermittlungsprozesses zu erhöhen.”

» Link zum Artikel

23. Februar 2015

Rente kann auf dem Bierdeckel erklärt werden! – Die Gegenrede

Veröffentlichung von Versicherungsbote.de

Rente – „Berater, die Rentenlücken auf einem Bierdeckel berechnen, werden wohl auf Dauer verschwinden“, schreibt das Finanzmagazin „Value“. Versicherungsbote-Autor Markus Rieksmeier widerspricht dieser These. Kunden müssen „das mit der Rente“ zunächst einmal verstehen.

An einer schnellen Rentenprognose für Kunden hatten Kritiker der Assekuranz in der Vergangenheit nicht viel Positives gesehen. Schnelle Ergebnisse, eigentlich etwas positives, führten im Anschluss vorschnell zum Produktverkauf. Nun meint Prof. Klaus Jaeger im Magazin „Value“ (vormals „Versicherungsvertrieb“) die Kaste der Schnellrechner werde „wohl auf Dauer verschwinden“. Zumindest will die Überschrift des Beitrags das glauben machen…

» Link zum Artikel

19. Februar 2015

Rentenlücken kann man nicht auf Bierdeckeln vorrechnen

Veröffentlichung von VALUE. Das Beratermagazin

Beratungsprogramme sind in der Versicherungsbranche seit mehr als fünfzehn Jahren im Einsatz, heißt es in der Erstausgabe von VALUE – das Beratermagazin. Dabei vereinfachen sie den Beratungsprozess und erhöhen die Kundenbindung. In der Praxis scheut die Mehrzahl der Berater vor den Programmen zurück. Es geht um Vertrauen und den Faktor Mensch.

Klaus Jaeger glaubt an Standards. „Eine widerspruchsfreie, reproduzierbare und standardisierte Finanzberatung ist möglich“, sagt der emeritierte Volkswirtschaftsprofessor. Jaeger hat das Analysetool Defino mitentwickelt. Mit großer Unterstützung aus der Branche wird dieses Tool zu einer DIN-Norm entwickelt…

» Link zum Artikel

15. Februar 2015

Der Beratungsfall

Veröffentlichung im VALUE. Das Beratermagazin Ausgabe: 1/2015

Von Claus Rieger , Geschäftsführer DEFINO Gesellschaft für Finanznorm mbH

“In jeder Ausgabe lässt VALUE. Das Beratermagazin mit einer der am Markt vorhandenen Beratungsprogramme einen Fall lösen. Hier analysiert DEFINO eine Berufseinsteigerin mit akademischer Ausbildung.”

» Artikel lesen

Balanceakt

Veröffentlichung im VALUE. Das Beratermagazin Ausgabe: 1/2015

Von Christoph Baltzer, Chefredakteur VALUE. Das Beratermagazin

“Beratungsprogramme sind in der Versicherungsbranche seit mehr als fünfzehn Jahren im Einsatz.
Sie vereinfachen den Beratungsprozess und erhöhen die Kundenbindung. In der Praxis scheut die
Mehrzahl der Berater vor den Programmen zurück. Es geht um Vertrauen und den Faktor Mensch.”

» Artikel lesen

13. Februar 2015

Standardisierte Beratungsprozesse helfen

Veröffentlichung im VSAV-Monitor

Die Finanzdienstleistung der Zukunft wird – auch – eine digitale sein. Wer sich diesem unweigerlichen Trend der standardisierten Prozesse verschließt, wird verlieren.

von Dr. Klaus Möller, DEFINO Gesellschaft für Finanznorm mbH

» Link zum Artikel

12. Februar 2015

Weiterentwicklung des IVA-Finanzhauses in Kooperation mit DEFINO (Gesellschaft für Finanznorm mbH)

Veröffentlichung des Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG im PRESSEPORTAL

München (ots) – Das Institut für Vermögensaufbau (IVA) testet seit einigen Jahren die Beratungsqualität der Filial- und Direktbanken bundesweit. Zur Beurteilung der geführten Gespräche hat das IVA das Beratungsdrehbuch “Fundament der ganzheitlichen Beratung” entwickelt und für die Beurteilung der erlebten Beratungsqualität zugrunde gelegt. Die Grundlage bzgl. der Prioritäten von Empfehlungen (in Abhängigkeit von der jeweiligen Lebensphase) in dem Drehbuch ist aktuell das sog. “IVA-Finanzhaus”. Diese Grundüberzeugung des IVA ist bereits in vielen Teilen nahezu deckungsgleich mit dem Regelwerk von DEFINO Deutsche Finanz Norm®, das zugleich Grundlage der DIN SPEC 77222 “Standardisierte Finanzanalyse für den Privathaushalt” ist…

» Link zum Artikel

10. Februar 2015

“Das Interesse an Beratung ist gering”

Veröffentlichung von VALUE. Das Beratermagazin

In der Praxis scheuen Vermittler vor Beratungsprogrammen zurück, heißt es in der Erstausgabe von Value. Das Beratermagazin setzt sich ausführlich mit der Akzeptanz von Beratungsprogrammen auseinander. In einem Interview mit VWheute kritisiert Andreas Hutfleß, Berater bei Sopra Steria, den “Closed-Shop-Ansatz” von Defino.

Interview von VWheute mit Andreas Hutfleß

» Link zum Artikel

21. Januar 2015

Das 3 x 3 der Finanzanalyse privater Haushalte

Veröffentlichung im VSAV-Monitor

Lässt sich Kundenindividualität in eine Finanz-Norm gießen? Was wie ein krasser Widerspruch aussieht, ist unter Einhaltung strenger wissenschaftlicher Methodik und Berechnungen durchaus machbar – und notwendig.

Ein Gastbeitrag von Professor Dr. Klaus Jaeger, FU Berlin (em.)

» Link zum Artikel