cc_headerbild

Defino zertifiziert Albatros

  • Lufthansa-Tochter sieht in Defino-Zertifikat Wettbewerbsvorteile
  • JDC Group als Albatros-Partner betont positive Effekte auf Verbrauchervertrauen, Digitalisierung und Effizienz

Heidelberg, 19. April 2018. Die in Köln ansässigen Lufthansa-Tochtergesellschaften Albatros Versicherungsdienste GmbH und Albatros Service Center GmbH, lassen ihre sämtlichen angestellten Versicherungsberater vom Heidelberger Defino Institut für Finanznorm GmbH für den Einsatz DIN SPEC-konformer Finanzanalyse zertifizieren. Albatros als einer der größten deutschen Belegschaftsmakler betreut unter anderem Mitarbeiter der Lufthansa Group, der Deutschen Post DHL Group und der Coca Cola European Partners. Zum Auftakt der Maßnahme haben in den vergangenen Wochen die ersten Albatros Kundenberater in Hamburg, Köln, Frankfurt und München ihre Defino-Zertifizierungsprüfung erfolgreich abgelegt. Aufgrund des aktuellen expansiven Stellenaufbaus sollen bis zum Ende des Jahres auch alle Neueinstellungen abschließend zertifiziert sein.

Albatros Service Center-Geschäftsführer Christian Bleses sagt: „Durch die konsequente Umsetzung der DIN SPEC 77222 „Standardisierte Finanzanalyse für Privathaushalte“ unterstreichen wir und jeder einzelne unserer Kundenberater unseren Anspruch auf Qualität. Das betrifft vor allem die Verlässlichkeit und die Nachvollziehbarkeit unserer Dienstleistung. Wir unterstützen damit zugleich bewusst die von Defino und der Finanzbranche angestrebten Verbesserungen zu mehr Verbraucherschutz durch DIN-Standards.“

Die Defino-Zertifizierung der Albatros-Berater ist ein weiterer Bestandteil der Neuausrichtung des Albatros Belegschaftsgeschäfts, wozu auch die unlängst bekannt gegebene Kooperationsvereinbarung zwischen Albatros und der JDC-Gruppe, die Albatros seit 2018 bei allen Backoffice-Tätigkeiten unterstützt, zählt. „Die JDC Group gehörte bereits 2013 zu den ersten Marktteilnehmern, die die Bedeutung der vom Defino Institut initiierten Standards für Themen wie Verbrauchervertrauen, Digitalisierung und Effizienz erkannt haben“, so der JDC Vorstandsvorsitzende Dr. Sebastian Grabmaier. „Wir empfehlen daher allen unseren Anbindungen und Partnern die Zertifizierung für die regelmäßige Umsetzung DIN SPEC-konformer Prozesse durch Defino.“ Die JDC Group ist einer der größten Maklerpools in Deutschland.

Veröffentlichung des Normentwurfs demnächst erwartet

Die nun auch von Albatros umgesetzte standardisierte Finanzanalyse war der erste vom Defino Institut initiierte DIN-Standard. Dieser wird aktuell von einem 39-köpfigen und prominent besetzten Gremium beim Deutschen Institut für Normung zu der ersten DIN-Finanznorm in Deutschland weiterentwickelt. Der Normentwurf soll Ende Mai veröffentlicht werden, die letztendliche Veröffentlichung der Norm wird für das vierte Quartal 2018 erwartet.

Schon die regelmäßige Arbeit nach der DIN SPEC ist IDD-relevant, weil sie Interessenkonflikte zwischen Beratern und Verbrauchern weitgehend ausschließt. Wenn die standardisierte Finanzanalyse zur DIN-Norm wird, bekommt ihre nachgewiesene Umsetzung darüber hinaus Haftungsrelevanz. „Dann interessieren sich auch die VSH-Versicherer für die Defino-Zertifizierung als einzige Gewähr für die Sachkunde der Berater über den Inhalt des DIN Standards, die Selbstverpflichtung zum regelmäßigen Einsatz und die Verfügbarkeit DIN-konformer Hilfsmittel“, prognostiziert Defino-Geschäftsführer Dr. Klaus Möller. Defino erwartet deshalb einen großen Ansturm auf die Defino-Zertifikate. Albatros Service Center -Geschäftsführer Christian Bleses: „Wir haben dann mindestens ein Jahr Vorsprung vor dem überwiegenden Teil des Marktes und können unseren Kunden frühzeitig eine nachweislich zertifizierte Beratungsleistung anbieten.“

Über die DEFINO Institut für Finanznorm GmbH:

Die DEFINO Institut für Finanznorm GmbH ist ein 2011 eigens für die Entwicklung von Standardisierungen und Normungen im Bereich der Finanzdienstleistungen gegründetes Unternehmen mit Sitz in Heidelberg. Das Unternehmen arbeitet eng mit dem Deutschen Institut für Normung (DIN), mit Wissenschaftlern, Verbraucherschutzorganisationen und Experten des Finanzdienstleistungsgewerbes zusammen. Das DEFINO Institut hat die Jury-Stufe für den Großen Preis des Mittelstandes 2017 der Oskar-Patzelt-Stiftung erreicht.

DEFINO hat im Jahre 2013 aus einem im eigenen Hause entwickelten Regelwerk in Kooperation mit anderen Branchenteilnehmern die DIN SPEC 77222 „Standardisierte Finanzanalyse für Privathaushalte“ erarbeitet, die aktuell von einem mit 39 Brancheninsidern besetzten Ausschuss zur DIN-Norm weiterentwickelt wird. Bei der Arbeit an dieser Norm wirken Verbraucherschützer, Wissenschaftler und Verbände ebenso mit wie Vertreter von Banken, Versicherungsgesellschaften und Vertrieben. Ein weiteres Projekt des DEFINO Instituts war im Jahr 2015 die Erarbeitung der DIN SPEC 77223 „Standardisierte Vermögens- und Risikoanalyse für Privatanleger“. Für 2017 ist der Beginn der Arbeit an der DIN SPEC 77228 „Standardisierung wesentlicher Leistungskriterien von Versicherungsprodukten“ geplant. Geschäftsführer des DEFINO Instituts ist Dr. Klaus Möller. Mehrheitsgesellschafter ist Dr. Bernhard Termühlen.

Über Albatros:

Die Albatros Versicherungsdienste GmbH mit Sitz in Köln, Deutschland, ist als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Delvag Versicherungs-AG ein wichtiger Kernbestandteil der Delvag Gruppe. Als Versicherungsmakler und Dienstleister der Deutschen Lufthansa AG berät und betreut Albatros seit über 30 Jahren Unternehmen und Arbeitnehmer inner- und außerhalb der Lufthansa Group in den Bereichen Versicherungen, Vorsorge und Finanzen. Die mehr als 450 Firmen- und 150.000 Privatkunden profitieren von der langjährigen Erfahrung und von Sonderkonditionen infolge der starken Position des Unternehmens in den nationalen und internationalen Versicherungsmärkten. Albatros nimmt in diesen Märkten führende Rollen ein, zum Beispiel im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge in Deutschland oder bei der Betreuung der größten Luftfahrtpolice in Europa. Weitere Informationen unter www.albatros.de.

Laden Sie hier das PDF-Dokument.
» Presse-Mitteilung